Dies wird nun wirklich nahezu jedem Sportler bekannt vorkommen, vor allem auch den Fußballern unter uns. Nach nur wenigen längeren Trainingseinheiten oder intensiven Bewegungsabläufen auf dem Platz stellt man fest dass ich das Gefühl am Fuß und im Schuh verändert. Wenn man dann nach nur wenigen Wochen mal Schuhe und Socken auszieht stellt man fest es hat sich eine relativ harte, raue leicht gelbliche Schicht am Fuß gebildet, welche natürlich Hornhaut darstellt. Für viele ist dies oberflächlich erst mal kein Problem, denn gewissermaßen stellt die Hornhaut eine Schutzschicht für die empfindliche Haut dar. Da diese ja beim Fußball spielen und trainieren durchaus belastet wird erweist sich ein ne kleine Hornhautschicht sogar als sinnvoll. Warum Sie jedoch trotzdem etwas gegen diese Hornhautbelastung tun sollten und warum ein elektrischer Hornhautentferner durchaus sinnvoll ist, erklären wir im folgenden Beitrag.

 

Das Problem mit der Hornhaut

Wie bereits erwähnt ist eine gewisse Mindestschicht an Hornhaut absolut kein Problem, und kann sogar für den Sport sinnvoll sein. Jedoch verhärtet sich die entsprechende Haut mit der Zeit und mit mehr Training wird diese immer härter und unangenehmer, bis sich eine wirklich dicke und harte Hornhautschichten bilden, welche auch ein gewisses Gesundheitsrisiko bergen.

Es ist schon oft vorgekommen, dass bei einem hektischen Fußballspiel oder den ein oder anderen unerwarteten Aktionen eine Verletzung aus der Hornhaut hervortritt. Dies passiert nämlich wenn sich die Haut als Ganzes aufreißt. Denn wenn die Hornhaut durch beispielsweise ausrutschen oder einer aggressiven Spielweise erst einmal reißt, dann reißt sie auch im ganzen und bis das wieder verheilt wird einige Zeit vergehen, teilweise mehrere Wochen. Somit ist es besser im Voraus etwas gegen die lästige Hautverhärtung zu tun. Für jeden Fußballer empfehlen wir hier ganz klar die Verwendung eines elektrischen Hornhautentferners.

Warum ist ein elektrischer Hornhautentferner sinnvoll? 

Wir halten ganz speziell den elektrischen Hornhautentferner für die sinnvollste Alternative, weil dieser nämlich über raue Rollen verfügt welche effektiv die Hornhaut vom Fuß abreiben, jedoch auf eine kontrollierbare Art und Weise. Dementsprechend wird die elektrische Hornhautentferner langsam aber sicher durch die rotierenden Rollen Hornhaut abschaben, jedoch können Sie vollständig kontrollieren in welchem Umfang und in welchem Maße dies passiert.

Dementsprechend können Sie wirklich nur die besonders verhärteten Stellen entfernen, und eine gewisse Schutzschicht für die belastenden Trainingseinheiten hinterlassen. Denn nach vollständiger Entfernung oder grober Bearbeitung wie zum Beispiel mit einem Hobel wird oftmals zu viel Haut entfernt. Dies hinterlässt dann wunde und besonders empfindliche Füße und Sie werden sehr schnell besonders unangenehme Schmerzen beim Sport feststellen. Einzig und allein aus diesem Grund ist es schon sinnvoll sich einen elektrischen Hornhautentferner anzuschaffen und die entsprechenden besonders lästigen Stellen zu bearbeiten. Diese mag Ihnen vielleicht eine Kleinigkeit erscheinen, doch wie bei so vielem ist Vorsorge besser als Nachsorge, weshalb wir Ihnen definitiv auch zu einer gesunden Behandlung Ihrer Hornhaut stellen raten.

In diesem Sinne viel Erfolg bei der Behandlung und bis zum nächsten Mal.