Das gängigste und weitverbreitete Nahrungsergänzungsmittel im Bereich Sport ist und bleibt nach wie vor das Whey Protein. Der Protein Shake wird nahezu bedenkenlos von jeder Art von Sportler nach einer intensiven Einheit konsumiert, ohne dass jemand wirklich weiß was er bringt. Viele verbinden nämlich die flüssigen Proteine nur mit Muskelaufbau und sind der Meinung diese Art von Nahrungsergänzung bringt keinen Vorteil für jegliche Art von Ausdauersport.

 

Ist ein Proteinshake ist sinnvoll für mich als Fußballer?

Wir haben uns mal die Frage gestellt ob ein Protein Shake auch im Ausdauersport, speziell im Fußball, sinnvoll ist. Was bringt ein Protein Shake überhaupt, ist hierbei natürlich erstmal die erste wichtige Frage. Welche spezifischen Vorteile bringt Whey Protein einem Ausdauersportler, welcher nicht primär Muskulatur aufbauen möchte? Dies ist jedoch sogar relativ simpel, denn einerseits sind hochwertige Proteine wichtig um Muskulatur zu erhalten und zu reparieren. Bei und nach einer intensiven Trainingseinheit oder einem anstrengenden Spiel auf dem Platz wird der ein oder andere Muskel schon mal strapaziert. Das strapazieren dieser Muskulatur in der Trainingseinheit resultiert dann oftmals in Muskelkater, oder anderen Verspannungen.

 

Wie jedoch hilft Whey Protein hier spezifisch? 

Das Molke Protein beinhaltet eine besonders große Zahl an lebenswichtigen und hochwertigen Aminosäuren, welche für viele Prozesse im Körper und besonders für die Muskulatur von Bedeutung sind. Beispielsweise reparieren diese Proteinbestandteile, Aminosäuren genannt, die beschädigte Muskulatur. Dementsprechend sorgt ein Whey Protein Shake dafür, dass die durch das Training geschädigte Muskulatur schneller repariert wird und beugt somit in gewissem Maße Muskelkater vor. Durch das schnelle reparieren der Muskulatur wird auch der Muskelaufbau unterstützt, was sich auch für Ausdauersportler bezahlt macht. Denn Muskulatur bedeutet nicht zwingend, dass die Muskelpartien im Volumen wachsen, sondern auch in der Struktur und Festigkeit welche durch den Ausdauersport damit einhergeht.

Zusätzlich helfen Aminosäuren dabei ein gesundes Energielevel aufrecht zu erhalten und beugen, wie beispielsweise Glutamin, auch Erkältungen vor. Somit stärken Aminosäuren im Endeffekt viele Prozesse im Körper wie das Immunsystem und die Muskulatur, welche der wichtigste Bestandteil der entsprechenden Trainingsleistung ist.

 

Unser Fazit zum Thema Whey Protein

Wir halten das entsprechende Molke Protein für eine äußerst sinnvolle Ergänzung für jede Art von Sportler. Hierzu zählt natürlich auch der Fußball Sport, aber auch jeder andere Form von Ausdauersport. Eine Dose Whey Protein umfasst oftmals bis zu 60 Portionen und kostet in der Anschaffung kaum mehr als 30 €. Pro Messlöffel Molke Protein sind zumeist bis zu 30 g Eiweiß enthalten, welches das Äquivalent von einem großen Steak ist. In diesem Fall könnt ihr mal kalkulieren, denn 60 große Portionen Steak, kosten definitiv mehr als 30 €. Dementsprechend ist das Molkeprotein nicht nur grundsätzlich für den Sport eine sinnvolle Entscheidung sondern auch eine preiswerte Methode hochwertige Protein zu konsumieren. In diesem Sinne ganz klare Empfehlung für Wei Protein an jeden Sportler.

Mit dieser Erkenntnis verabschieden wir uns, bis zum nächsten Mal.